0376

umbau und erweiterung einfamilienhaus

das büro wurde von den eheleuten hermes beauftragt das vorhandene einfamilienhaus im gehobenen städtebaulichen umfeld energetisch zu modernisieren und insbesondere einen eingangsbereich zur immenstraße zu gestalten. hierzu wurden umfangreiche entkernungsmaßnahmen mit schwerpunkt im ältesten gebäudeteil aus den 1930er jahren getätigt. zudem wurde ein großteil der gebäudehülle nach kfw-standard modernisiert und die alte ölheizung gegen eine neue wärmepumpenanlage ausgetauscht.

die elektroinstallation wurde auf modernste bus-technik umgestellt.

für den neuen eingangsbereich wurde im vorgarten eine neue treppenanlage mit flankierender rampe für eine barrierefreie erschließung geplant.

die neue 2-geschossige eingangshalle zeichnet sich hinter der glasfassade in der neu erstellten trespa-fassade ab. bemerkenswert ist zudem das große engagement des bauherren, der große teile des innenausbaus in eigenleistung erstellt.